Quantum Leap Pianos


Grafische Benutzeroberfläche

In Zusammenarbeit mit Thomas Merkle  www.bitplant.com wurde 2006 das Interface für Quantum Leap Pianos für East West/Quantum Leap entwickelt. Über das Interface können vier unterschiedliche Flügel angespielt werden: Ein Bechstein D-280, ein Steinway D, ein Bösendorfer 290, und ein Yamaha C7. Sound und Klangfarbe der Instrumente können zusätzlich moduliert und verändert werden.

Der Musiker Herbie Hancock über Quantum Leap Pianos:

“These are real acoustic piano sounds. I’m absolutely amazed. EastWest/Quantum Leap has gone the extra mile to provide stunning quality acoustic piano character – the whole collection is superb!”



Quantum Leap Pianos Demonstration

 Produktbeschreibung bei East West.

 

;)